Sony revolutioniert die SLR-Fotografie

Neuheiten zur IFA und Photokina von Sony: Eine SLR-Kamera mit halbdurchlässigem Spiegel und dadurch hohen Aufnahme-Geschwindigkeiten.

Sony kündigt neue Systemkameras SLT-A 33 und SLT-A 55V an

Mit diesen Kameramodellen revolutioniert Sony die SLR-Fotografie durch eine neue Technologie die vor allem höhere Aufnahmegeschwindigkeiten im kompakten Format ermöglichen!

Sony SLT-A 33

Und das funktioniert so: Ein teildurchlässiger Spiegel (translucent mirror) ersetzt den traditionellen Klappspiegel und erlaubt so eine kompaktere Bauform. Zudem wird eine völlig neue Geschwindigkeits-Dimension erreicht: Im Serienbildmodus können sieben (A33) bzw. zehn (A55V) Fotos pro Sekunde gemacht werden, beides mit kontinuierlichem Autofokus. Zusätzlich ausgestattet mit einem leistungsstarken elektronischen Sucher und Full HD-Video, definieren die beiden SLT-Modelle die Fotografie und das Videofilmen neu. Dazu trägt auch der komfortable 3-Zoll-Monitor, eine integrierte elektronische Wasserwaage und ein eingebautes GPS-Modul bei.

Die neuen Modelle überzeugen jedoch nicht nur inSachen Geschwindigkeit und Komfort. Eine neue Generation des Exmor™ APS-C HD CMOS Sensors ermöglicht eine Vielzahl digitaler Gestaltungsmöglichkeiten. Sowohl die A33 als auch die A55V ermöglichen atemberaubende Schwenkpanoramen. Beide Modelle erzeugen neben dem klassischen Panoramabild auch dreidimensionale Schwenkpanoramen, die auf jedem 3D fähigen BRAVIA TV-Gerät via HDMI betrachtet werden können sowie auch auf anderen 3D kompatiblen Fernsehern.


Die SLT-A33 und A55V empfehlen sich für alle Hobbyfotografen, die höchste Qualitätsansprüche an ihre Fotos und Videos stellen, Wechselobjektive verwenden möchten und zugleich einen leichten, kompakten Kameratyp bevorzugen.

Ein Liefertermin ist noch nicht bekannt.



Jetzt testen - der erste 3D-Fernseher bei VICO

Nikon-Info-Tage bei VICO